,

Woraus besteht Sprühfolie?

Bei der Recherche nach einer Möglichkeit, seine Felgen mit einer coolen Farbe zu lackieren, stoßen wir zu 100% auf die Variante mit der Sprühfolie. Sprühfolie gibt es von extrem vielen Herstellern, die sich auf Autolackvarianten spezialisiert haben. Durch die Sprühfolie schaffst du es, deine Felge total clean und ohne großen Aufwand zu lackieren. Einige Hersteller dieses sind zum Beispiel Mibenco, Plasti Dip, oder Foliatec.
Aufgrund des Preisleistungsverhältnisses und der einfachen Handhabung ist die Plasti Dip Reihe von Performix extrem beliebt. Doch bei all der Recherche und dem großen Angebot stellt sich vielen KFZ Spezialisten und Motorsportfans die Frage, woraus Sprühfolie eigentlich besteht? In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was genau du mit der Sprühfolie auf dein Auto sprühst und ob es gewisse Dinge dabei zu beachten gibt.

Plasti Dip – Was ist das eigentlich?

Was genau die Inhaltsstoffe von Sprühfolie sind, lässt sich kaum genau benennen. Viele Hersteller haben geheime Rezepturen und Herstellungsverfahren, von denen wir als Endkunde natürlich nur wenig mitbekommen. Dennoch lässt sich sagen, dass Sprühfolie ein wasserbasierter Stoff mit einem Polyurethanfilm mit ziemlich intelligenten Verbindungen zu Rohstoffen. Meistens sind keine Lösemittel drin enthalten. Innerhalb der Spraydose befindet sich noch Treibgas, um die Farbe aus der Dose heraussprühen zu können.

Umweltschutz ist auf jeden Fall zu beachten

Klar ist, dass Sprühfolie eine Mischung aus extrem vielen Chemikalien ist. Daher solltest du deine Felgen der Umwelt zur Liebe nicht draußen lackieren, sondern in abgetrennten Räumen, sodass Sprühfolie, die nicht das Ziel trifft, auf einem Papier abgefangen wird und nicht vom Wind in die Atmosphäre befördert wird. Daher ist es auch empfehlenswert, beim Sprayen eine Lackiermaske benutzen, um die giftigen Gase und Partikel nicht einzuatmen. Über das Material, welches du besprühst, wie etwa das Metall der Felge brauchst du dir keine Gedanken machen. Sprühfolie ist extra so hergestellt, dass es die Materialien durch den Polyurethan nicht beschädigen kann.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.