,

Der Unterschied zwischen Flüssig Gummi und Sprühfolie

In einschlägigen Foren zum Auto Tuning und Auto Styling liest man immer wieder von Sprühfolie, Flüssiggummi und Co. Aber wo ist nun genau der Unterschied zwischen Sprühfolie und Flüssiggummi? Um ehrlich zu sein: es gibt keinen. Es sind einfach verschiedene Begriffe für ein und dasselbe Produkt. Sprühfolie ist Flüssiggummi und Flüssiggummi kann wie Sprühfolie zum Folieren von Felgen, Karosserieteilen oder ganzen Autos verwendet werden.
Der Name Sprühfolie klingt aber einfach besser und lässt sich dementsprechend auch besser verkaufen. Der Begriff Folie und Folieren ist vielen Auto Tunern bereits ein Begriff, weil das klassische Folieren mit Folie von der Rolle bereits seit vielen Jahren in der Tuning Szene Gang und Gebe ist. Sprühfolie oder eben Flüssiggummi ist im Ergebnis eigentlich nichts anderes als die klassische Folie von der Rolle. Nur das sie eben aus einer Spraydose oder Sprühpistole aufs Auto oder das entsprechende Teil aufgetragen wird.
Das ist deutlich einfacher als mit großen Folienbahnen zu hantieren, wobei schnell blasen entstehen. Deshalb ist das Folieren eines Autos oder Autoteils mit Sprühfolie deutlich einfacher und mit etwas Geschick auch ohne Fachmann selbst zu erledigen. Das macht es deutlich günstiger, zumal eine Spraydose Sprühfolie, die für kleine Teile wie Markenembleme, Spiegel, Tankdeckel oder auch kleine Felgen ausreicht. Preislich liegt dies je nach Hersteller und Farbe bei 10 bis 20 €. Somit kann jeder sein Auto einfach und günstig mit Sprühfolie individualisieren – oder eben mit Flüssiggummi…
Die Top Produkte in sind übrigens die von Plasti Dip und Foliatec

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.