,

Car Dip – Die Neuheit aus den USA

Car Dip – Die Neuheit aus den USA

Die Auto Tuning Szene ist kaum ohne Spoiler, dicke Bassboxen und große Aluschlappen im Breitformat vorstellbar. Aber in den letzten Jahren gewinnt auch das Thema Farbe immer mehr an Bedeutung. Auffällige Farben und spezielle Effekte sind der Renner und optisches Highlight auf jeder Tuning Messe. Aber nicht nur beim Show Car, sondern auch beim privaten Auto für den Alltag und das raue Autoleben auf den deutschen Straßen sieht man immer öfter auffällig lackierte Varianten.
Wobei „lackiert“ meistens und korrekterweise gar nicht zutrifft. Denn während das Lackieren lange Zeit die einzige Möglichkeit war, ein Auto in einen anderen Look zu hüllen, gibt es heute andere Möglichkeiten. Die vor allem nicht so große Löcher ins Portemonnaie reißen wie die Komplettlackierung eines Autos.

Car Dip ist die Antwort

Während vor einigen Jahren kein Weg an klassischer Folie von der Rolle beim „Car Wrapping“ vorbeigeführt hat, gibt es mit dem „Car Dipping“ einen neuen Trend aus den USA. Unter Car Dip versteht man das Folieren mit Sprühfolie bzw. einer Lackierpistole.
Sprühfolie heißt das Zauberwort. Auch wenn dieser Trend erst recht neu aus den USA zu uns herübergeschwappt ist, gibt es auch in Deutschland bereits viele verschiedene Hersteller und Varianten sowie Farben von Sprühfolie auf dem Markt. Die beiden führenden Anbieter sind Plasti Dip und Foliatec.
Car Dipping hat viele Vorteile. Sprühfolie ist deutlich günstiger als das Lackieren und Folieren mit Meterware beim Fachunternehmen und viel einfacher in der Anwendung. Dadurch ist nicht mehr unbedingt ein Fachmann nötig, um ein Auto oder einzelne Teile mit Sprühfolie in eine neue Farbe zu hüllen. Mit etwas Übung und Geschick kannst Du dies auch selber machen. Dadurch ist die Variante des Car Dipping deutlich günstiger, da kein Unternehmen bezahlt werden muss. Der Kauf der Sprühdosen oder Gebinden mit mehreren Litern Inhalt für das Auftragen mit der Lackierpistole kostet bedeutend weniger.
Car Dipping hat aber noch viele weitere Vorteile, zum Beispiel eine schützende Wirkung für den Lack des gesamten Autos oder auch nur einzelner Teile wie Felgen und Co. Durch die in mehreren Schichten aufgetragene und damit sehr stabile Schutzschicht aus Sprühfolie wird der Originallack beim Car Dip geschützt, was unter anderem den Wert beim Weiterverkauf sowie die Haltbarkeit steigert. Sprühfolie ist, wenn sie korrekt aufgetragen wurde, einige Jahre haltbar und verwittert auch nicht. Zudem reißt sie nicht und kann auch nach Jahren problemlos und rückstandslos wieder entfernt werden.

Car Dipping ist auch hierzulande ein Trend

Mit all seinen Vorteilen wird Car Dipping definitiv in den nächsten Jahren auch in Deutschland ein großer Trend – wenn er es nicht ohnehin schon längst ist. Ein individueller Look für Dein Auto war noch nie so einfach – und vor allem so kostengünstig machbar.