,

Ist Sprühfolie Waschanlagenfest?

Es versteht sich von ganz selbst: Sobald du dein Auto mit den coolsten Farben versiehst, solltest du auch doppelt so viel Acht darauf geben, dass dein Auto immer zu 100% sauber und gepflegt ist. Wenn du allerdings nicht jede Woche den halben Sonntag mit Autowaschen verbringen möchtest, bietet sich die Fahrt durch die klassische Waschstraße an. Doch was ist, wenn die gute Sprühfolie den Kräften der Wischmops und Lappen gepaart mit ein paar aggressiven Chemiekalien nicht gewachsen ist? Kannst du überhaupt guten Gewissens in die Waschanlage fahren?

Der Foliatec Sprühfolie Test gegen die Foliatec Hersteller Angabe

Diese Frage haben sich schon einige gestellt und haben den ultimativen Foliatec Sprühfolie* Test gemacht.
Doch was sagt eigentlich der Hersteller selbst zur Waschanlage? Foliatec gibt auf seiner Homepage an, dass die Sprühfolie auf jeden Fall ohne Bedenken in der Waschstraße gereinigt werden kann. Allerdings nur wenn es keine mechanische Felgenreinigung gibt oder die Felgen nicht mit Foliatec Sprühfolie* versehen wurden.

Doch was sagt der Foliatec Sprühfolie Test?

Herstellerangaben sind natürlich immer mit einem gewissen Maß an Vorsichtigkeit zu genießen, daher solltest du dich in jedem Falle auf das Testergebnis berufen. Dies fand nämlich heraus, dass du nur unter bestimmten Bedingungen in die Waschanlage fahren darfst und zwar, wenn du gründlich über die Kanten gesprüht hast. Doch wieso?
Der Foliatec Sprühfolie Test fand heraus, dass sobald die Kanten vernachlässigt wurden, auch eine auffällige Kante in der Lackierung entsteht. Diese macht es für dich einfach, die Sprühfolie wieder abzuziehen, da sie einen optimalen „Griff“ darstellt. Doch genauso einfach hat es dann der riesige Lappen aus der Waschstraße. Die Kräfte, die hinter einer mechanischen Reinigung stecken werden oftmals unterschätzt, sodass die Gefahr besteht, dass sich die gute Foliatec Sprühfolie an den Kanten abnutzt – vor allem leicht sichtbar abnutzt!

Ist das Problem lösbar?

Auf jeden Fall! Dieser Gefahr kannst du leicht aus dem Weg gehen, indem du gute Vorarbeit leistet. Du solltest daher über jeder Kante des Autos großzügig überlackieren. So ist der „Griff“ für den Lappen aus der Waschstraße in unerreichbarer Ferne und du hast trotzdem ein leichtes Spiel, wenn du die Foliatec Sprühfolie abziehen möchtest.
Sollte das gegeben sein, kannst du ohne Angst in die Waschanlage fahren und eine Menge Zeit sparen!

,

Ist Sprühfolie Benzinfest ?

Sprühfolie gehört sowohl aufgetragen, als auch abgetragen. Irgendwann muss jede Sprühfolie entfernt werden. Doch was ist, wenn sich die Sprühfolie ungewollt entfernt? Viele, die ihr Auto gerade frisch lackiert haben, stellen sich oft die Frage, ob nicht vielleicht Benzin ein möglicher Risikofaktor ist, um die schöne Farbe brüchig zu machen. Daher möchte ich in diesem Artikel die Risiken, die Benzin mit sich bringt, klären und dir mögliche Lösungswege mit auf den Weg geben.

Benzin ist ein kleiner Risikofaktor

Eine sehr beliebte Sprühfolie ist die von Foliatec. Lässt sich nun die Foliatec Sprühfolie entfernen durch aggressive Flüssigkeiten wie Benzin? Die Antwort ist: Ja, teilweise. Sobald ein kleiner Tropfen auf den frischen Lack kommt, wird bei einem qualitativ hochwertigen Produkt wie die Foliatec Sprühfolie nicht viel passieren. Erfahrungen zeigen, dass alles beim Alten bleibt, wenn du schnell reagierst und den Tropfen mit einem sauberen Einwegtuch abtupfst. Dennoch ist Benzin ebenso eine Notlösung, wenn es darum geht, Rückstände zu entfernen. Sobald also ein bisschen mehr Benzin auf die Farbe tropfen lässt ist das Risiko hoch, die Foliatec Sprühfolie entfernen zu lassen. Daher solltest du gerade an Tankstellen extrem vorsichtig sein. Oft befindet sich eine Felge direkt unter dem Tankdeckel, sodass selbst die nicht wirklich sicher sind. Doch nicht nur die Felge ist in Gefahr, sondern auch (selbstverständlich) der Tankdeckel selbst.

Die optimalste Lösung zum Schutz gegen Benzin

Um kein unnötiges Risiko einzugehen, hat Plasti Dip einen Top Coat* entwickelt, der die umliegenden Bereiche deines Tankdeckels effektiv vor Benzin schützt. Es lässt sich kaum kontrollieren, wenn man ein Tropfen aus dem Benzinschlauch direkt unter dem Tankdeckel tropft. Bevor Schäden zu sehen sind, kann es unter Umständen dauern. Doch was ist, wenn es häufiger passiert? Immerhin gehst du ja nicht nur einmal im Jahr dein Auto auftanken, oder?
Diesen Dip Coat gibt es zu einem günstigen Preis von ca. 10-20€ (je nach Modell) zu bekommen und kann vor und nach dem Tanken drauf und dran gesteckt werden. Es ist ein Kinderspiel und doch so effektiv, damit sich nicht ungewollt deine Foliatec Sprühfolie entfernen lässt!
Meine Empfehlung ist daher an dich: Wenn du dein Auto schon stilsicher durch die Straßen beförderst, solltest du nicht an den falschen Enden sparen und dafür sorgen, dass diese Stilsicherheit von einer langen Verweildauer ist.
Top Coat gibts hier (glänzend)* zu einem guten Preis

PS: In Matt findet ihr das Produkt hier –> klick*

,

Wie funktioniert der Plasti Dip Flüssiggummi?

Die Wahl ist getroffen. Für deinen Lack oder für deine Felgen möchtest du das Plasti Dip Flüssiggummi in einer stilvollen Farbe verwenden. Viele, die vorher noch nie mit einer Sprühdose ihren Lack bearbeitet haben, werden vermutlich ein wenig unsicher sein. Daher werde ich in diesem Artikel eine grobe Vorgehensweise geben, wie du am besten das Plasti Dip Flüssiggummi verwenden solltest.

Reinigen und Abkleben

Zum einen ist es elementar wichtig, dass du die zu lackierende Stelle sehr gründlich reinigst. Sollte dies nicht der Fall sein, kommt es zu hässlichen Dellen und Blasen. Kein Fett und kein Schmutz dürfen auf den Felgen sein. Außerdem solltest du die direkt umliegenden Stellen sorgfältig mit Klebeband oder Kreppband abdecken, sodass du eine klare Linie hast. Die grob umliegende Fläche gehört in jedem Fall von weiteren Klebeband oder von alter Zeitung geschützt. So verursachst du keine ungewollten Farbflecke auf anderen Bereichen.

Die Dose richtig verwenden

Es gibt zwei Möglichkeiten, Flüssiggummi zu verwenden. Zum einen gibt es die klassischen 400 ml Dosen* von Plasti Dip, aus der du direkt zum Beispiel deine Felgen besprühen kannst. Die Dose solltest du auf eine Grundtemperatur von 20°C erhitzen, um eine einfache Handhabung zu haben. Außerdem solltest du sie gut schütteln. Wenn du nun sprayest ist ein Abstand von gut 10-25 Zentimeter ratsam, je nachdem, wie stark der Wind in deiner Umgebung ist. Gehe erst zunächst vorsichtig an die Sache heran.
Außerdem gibt es noch das Flüssiggummi aus einer Gallone, welches in der Regel noch mit Verdünner* angemischt werden sollte. Dazu ist ein Verhältnis von 1:1 ratsam. Hier kannst du einen Gegenstand entweder eintauchen (was sich allerdings nur bei abbaubaren Kleinteilen des Autos anbietet) oder eine spezielle Sprühpistole verwenden. Solche gibt es beispielsweise bei Wagner zu kaufen. Eine solche Sprühpistole ist qualitativ extrem hochwertig, kostet dafür aber auch seinen Preis.

Das Flüssiggummi trocken lassen

Um das Plasti Dip Flüssiggummi einfacher abziehen zu können, wenn du es wechseln oder komplett entfernen willst, sind mindestens drei Schichten notwendig. Warte zwischen den 3 Schichten jeweils 10 Minuten und schlussendlich 4 Stunden, um ein optimales Ergebnis zu haben. Nur so kannst du sicher sein, dass keine schnellen Schäden durch Dreck und Bewegung passieren.

Die optimale Außentemperatur

Plasti Dip empfiehlt eine Außentemperatur von 15°C-25°C. Auf diese Weise liegt die Trocknungsdauer in einem gut skalierbaren Bereich. Sollte das Wetter draußen nicht mitspielen, kannst du deinen Raum auf die normale Zimmertemperatur bringen.

Den nötigen Verdünner bekommst du hier*

,

Ist Plasti Dip Hitzebeständig?

Plast Dip ist weltweit der Verkaufsschlager #1, wenn es um Sprühfolie oder Flüssiggummi geht. Wenn das so ist, muss Plasti Dip doch auch qualitativ unschlagbar sein. Schließlich können sich so viele Leute gar nicht täuschen, oder? In diesem Artikel wollen wir uns kurz mit ein paar Plasti Dip Erfahrungen auseinandersetzen und checken, ob die Sprühfolie auch hitzebeständig ist.
Laut Plasti Dip brauchst du dir keinerlei Sorgen zu machen, da der Hersteller vorgibt, dass die Folie bis zu 93°C hitzebeständig bleibt.
Laut den Plasti Dip Erfahrungen einiger Kunden, lässt sich sagen, dass die Qualität von Plasti Dip seinen Ruf alle Ehre macht. Bisher lassen sich nur ganz selten problematische Fälle finden, die auch nur bedingt auf zu hoher Temperatur zurückzuführen sind. Felgen, die mit Plasti Dip Sprühfolie versehen wurden, bleiben locker über zwei Jahre unversehrt. Ebenso eine Lackierung der Motorhaube lässt sich wunderbar durch alle Wetterlagen fahren.

Hitzebeständiges Original PlastiDip gibts hier zu einem guten Preis.*

,

Kann man mit Sprühfolie auch Alufelgen folieren?

Sprühfolie ist eine sehr gute Alternative zur klassischen Lackierung. Daher ist sie sehr beliebt bei Hobby Autotunern, die ihrem Auto regelmäßig einen neuen Anstrich verpassen wollen. Zu einem kompletten Auto, gehören natürlich auch stilvoll gefärbte Felgen. Doch lässt sich Sprühfolie sowohl für Stahlfelgen, als auch für Alufelgen verwenden?

Folierte Alufelgen haben sogar Vorteile!

Wer an seinen Auto Alufelgen folieren möchte, braucht sich keine Sorgen zu machen. Sprühfolie haftet an so ziemlich jedem Material ohne Probleme und dazu gehört auch Aluminium.
Um ehrlich zu sein, tust du deinen Alufelgen sogar einen riesigen Gefallen, denn sie sind gegenüber den Stahlfelgen viel anfälliger für Kratzer und damit pflegeintensiver und langfristig teurer. Doch wenn du deine Alufelgen folieren möchtest, kannst du einen Großteil der Beschädigungen gleich aus dem Weg gehen und dabei den Wert der Felgen oben halten.

Am besten für Felgen eignet sich die Folie von Plasti Dip oder Foliatec*

,

Der Unterschied zwischen Flüssig Gummi und Sprühfolie

In einschlägigen Foren zum Auto Tuning und Auto Styling liest man immer wieder von Sprühfolie, Flüssiggummi und Co. Aber wo ist nun genau der Unterschied zwischen Sprühfolie und Flüssiggummi? Um ehrlich zu sein: es gibt keinen. Es sind einfach verschiedene Begriffe für ein und dasselbe Produkt. Sprühfolie ist Flüssiggummi und Flüssiggummi kann wie Sprühfolie zum Folieren von Felgen, Karosserieteilen oder ganzen Autos verwendet werden.
Der Name Sprühfolie klingt aber einfach besser und lässt sich dementsprechend auch besser verkaufen. Der Begriff Folie und Folieren ist vielen Auto Tunern bereits ein Begriff, weil das klassische Folieren mit Folie von der Rolle bereits seit vielen Jahren in der Tuning Szene Gang und Gebe ist. Sprühfolie oder eben Flüssiggummi ist im Ergebnis eigentlich nichts anderes als die klassische Folie von der Rolle. Nur das sie eben aus einer Spraydose oder Sprühpistole aufs Auto oder das entsprechende Teil aufgetragen wird.
Das ist deutlich einfacher als mit großen Folienbahnen zu hantieren, wobei schnell blasen entstehen. Deshalb ist das Folieren eines Autos oder Autoteils mit Sprühfolie deutlich einfacher und mit etwas Geschick auch ohne Fachmann selbst zu erledigen. Das macht es deutlich günstiger, zumal eine Spraydose Sprühfolie, die für kleine Teile wie Markenembleme, Spiegel, Tankdeckel oder auch kleine Felgen ausreicht. Preislich liegt dies je nach Hersteller und Farbe bei 10 bis 20 €. Somit kann jeder sein Auto einfach und günstig mit Sprühfolie individualisieren – oder eben mit Flüssiggummi…
Die Top Produkte in sind übrigens die von Plasti Dip und Foliatec

,

Gibt es Sprühfolie auch glänzend?

Wer es etwas extravaganter und auffälliger an seinem Auto mag, steht auf glänzende Lacke und Beschichtungen. Aber gibt es auch Sprühfolie Farben in glänzend?
Die einfache Antwort: ja! Marktführer Plasti Dip hat ein großes Sortiment an glänzenden Farben. Unter anderem sind die Farben Gold, Silber, Kupfer, Blaumetallic, Grünmetallic, Rotmetallic, Violettmetallic, Bright Aluminium und Graphit Pearl mit einer glänzenden Optik verfügbar. Ein besonders auffälliges und funkelndes Design gibt es mit Plasti Dip Reflex, das durch mit hochreflektierenden Partikel in transparenter Plasti Dip Basis für eine überaus glänzende Optik sorgt. Zudem kann mit PlastiDip Spray Glossifier, Enhancers Glossifier, Metalizer und Pearlizer eine glänzende Veredlung aller Farben erfolgen.
Die Firma Foliatec bietet zum Beispiel Sprühfolie in 150 ml großen Sprühdosen in den Farben Schwarz, Gelb, Blau, Rot, Weiß und Powergrün in glänzend an. In 400 ml großen Spraydosen gibt es die Metallicfarben Gold, silber und Anthrazit in glänzend. Zudem gibt es die Farben Schwarz, Orange, Rot, Grau, Weiß, Powergrün, Gelb, Blau, Pink, Türkis, Taxi, Hellblau und Lila in den großen Spraydosen in glänzend. Ihr seht also, es gibt viele Sprühfolie Farben auch in glänzend, sowohl von Foliatec als auch von Plasti Dip.

Hier gehts zum glänzenden Sortiment

,

Woraus besteht Sprühfolie?

Bei der Recherche nach einer Möglichkeit, seine Felgen mit einer coolen Farbe zu lackieren, stoßen wir zu 100% auf die Variante mit der Sprühfolie. Sprühfolie gibt es von extrem vielen Herstellern, die sich auf Autolackvarianten spezialisiert haben. Durch die Sprühfolie schaffst du es, deine Felge total clean und ohne großen Aufwand zu lackieren. Einige Hersteller dieses sind zum Beispiel Mibenco, Plasti Dip, oder Foliatec.
Aufgrund des Preisleistungsverhältnisses und der einfachen Handhabung ist die Plasti Dip Reihe von Performix extrem beliebt. Doch bei all der Recherche und dem großen Angebot stellt sich vielen KFZ Spezialisten und Motorsportfans die Frage, woraus Sprühfolie eigentlich besteht? In diesem Artikel möchte ich dir erklären, was genau du mit der Sprühfolie auf dein Auto sprühst und ob es gewisse Dinge dabei zu beachten gibt.

Plasti Dip – Was ist das eigentlich?

Was genau die Inhaltsstoffe von Sprühfolie sind, lässt sich kaum genau benennen. Viele Hersteller haben geheime Rezepturen und Herstellungsverfahren, von denen wir als Endkunde natürlich nur wenig mitbekommen. Dennoch lässt sich sagen, dass Sprühfolie ein wasserbasierter Stoff mit einem Polyurethanfilm mit ziemlich intelligenten Verbindungen zu Rohstoffen. Meistens sind keine Lösemittel drin enthalten. Innerhalb der Spraydose befindet sich noch Treibgas, um die Farbe aus der Dose heraussprühen zu können.

Umweltschutz ist auf jeden Fall zu beachten

Klar ist, dass Sprühfolie eine Mischung aus extrem vielen Chemikalien ist. Daher solltest du deine Felgen der Umwelt zur Liebe nicht draußen lackieren, sondern in abgetrennten Räumen, sodass Sprühfolie, die nicht das Ziel trifft, auf einem Papier abgefangen wird und nicht vom Wind in die Atmosphäre befördert wird. Daher ist es auch empfehlenswert, beim Sprayen eine Lackiermaske benutzen, um die giftigen Gase und Partikel nicht einzuatmen. Über das Material, welches du besprühst, wie etwa das Metall der Felge brauchst du dir keine Gedanken machen. Sprühfolie ist extra so hergestellt, dass es die Materialien durch den Polyurethan nicht beschädigen kann.

,

Kosten: Felgen folieren vs. Sprühfolie

Selbst die Felgen folieren – Kosten sind sehr gering

Solltest du deine Felgen selbst folieren wollen, halten sich die Kosten in Grenzen. Für eine Felge brauchst du in der Regel eine Sprühdose, die etwa 20€ kostet. Wenn du dazu noch 2 Dosen für die Sicherheit mit einplanst, bist du bei ca. 100€, die du in dein eigenes Projekt investierst. Der Vorteil hier ist natürlich, dass du sehr viel Geld sparst, aber natürlich auch das Ergebnis selbst in der Hand hast. Immerhin kannst du sagen, dass du deine Felgen ganz alleine gedippt hast.
Solltest du dein ganzes Auto dippen wollen, ist es ein etwas größeres Unterfangen. Hier gibt es viele Kleinigkeiten zu beachten, weswegen sich auch nur geübte Lackierer daran wagen sollten. Der Kostenpunkt ist hier natürlich ungleich höher, da du viel mehr Sprühfolie benötigst. Für ein Auto der Mittelklasse wird von Foliatec 7 Liter Flüssiggummi und 7 Liter Verdünner empfohlen, was einen Kostenpunkt von ca. 290 € ausmacht. Darüber hinaus brauchst du eine geeignete Farbsprühpistole, dessen Preis bei ca. 80€ liegt (wenn du eine gute haben möchtest). Ein ganzes Farbsprühsystem kostet in der Regel zwischen 200 und 500€.
Insgesamt hast du immer noch einen überschaubaren Kostenpunkt, vor allem wenn du kein Farbsprühsystem brauchst. Hier investierst du ca. 300-500€ in dein Projekt. Der Nachteil ist allerdings, dass du enorm viel Arbeit hast und kleinste Fehler sofort bestraft werden können. Es wird eine riesige Sauerei geben und wenn du keine eigene Halle hast, belastest du die Umwelt und gehst die Gefahr ein, dass sich während des Sprayens Fremdkörper, wie Staub oder Insekten auf deinem Auto niederlegen.

Folieren lassen – In jedem Fall teurer

Solltest du dich dafür entscheiden, deine Felgen oder dein Auto folieren zu lassen, ist das qualitativ gesehen eine sehr gute Wahl. Hier kannst du in den meisten Fällen sicher gehen, dass das Ergebnis vollprofessionell sein wird. Dafür musst du allerdings tiefer in die Tasche greifen.
Felgen folieren Kosten liegen bei ca. zwischen 200-500€. Natürlich spielt eseine Rolle, wie extravagant die Felge foliert werden soll.
Sobald es wirklich in die Follen geht und du dein ganzes Auto folieren lassen möchtest, kannst du mit einem Preis zwischen 1500€ und 3000€ rechnen. Hier macht sich ein riesiger Unterschied bemerkbar. Sowohl finanziell, als auch qualitativ. Der Preis schwankt, je nachdem welches Automodell du hast.

Meine Empfehlung: Um die Felgen folieren Kosten gering zu halten, macht es vollkommen Sinn, dies selbst mit der Sprühfolie zu machen. Man kann kaum etwas verkehrt machen. Sobald du dein Auto komplett folieren möchtest, solltest du dir zweimal überlegen, zu was du in der Lage bist – Sparen oder Qualität?

,

Positive Erfahrungen mit Sprühfolie

Die Sprühfolie Plasti Dip ist vor einigen Jahren aus den USA auch nach Deutschland gekommen. Die Hersteller versprechen mit der Sprühfolie das einfache Folieren von einzelnen Karosserieteilen und Felgen oder auch des kompletten Autos – deutlich einfacher und vor allem auch wesentlich günstiger als das klassische Folieren oder das Lackieren. Doch können die Produkte wirklich die hohen Erwartungen, die die Werbebotschaften der Marktführer Plasti Dip, Foliatec und Co vollmundig versprechen, halten?
Offensichtlich ja, denn auch im Internet gibt es viele positive Berichte bezüglich Sprühfolie Erfahrung. In zahlreichen Internet Foren schreiben Nutzer begeistert von der leichten Anwendung und zeigen voller Stolz Fotos von den Ergebnissen ihrer Schätze auf zwei oder vier Räder. Nur wenige Stimmen erwähnen Kritik, z.B. aufgrund nicht deckender Ergebnisse oder einer schlechten Ablösbarkeit. Oft sind diese Probleme aber auf eine unsachgemäße Handhabung und Verwendung der Sprühfolie zurückzuführen. Einer der häufigsten Gründe ist das Auftragen von zu wenigen Schichten. Mindestens 5, besser noch mehr sollten es schon sein, damit das Ergebnis gut ausschaut und das Abziehen später nicht zum Problem wird. Aber auch hierfür gibt es im Notfalls Mittel und Wege.

Positive Sprühfolie Erfahrung bei Amazon

Auch im Online Shop Amazon, die von uns bevorzugte und empfohlenen Bezugsquelle für Sprühfolie der vielen verschiedenen Hersteller, kommt Sprühfolie meist äußerst positiv weg – allerdings vor allem bei den Markenhersteller. Gerade bei billigen Produkten fällt auf, dass diese von den Amazon Kunden deutlich schlechter bewertet werden als die Qualitätsprodukte der Markenhersteller Plasti Dip und Foliatec. Von daher würden wir beim Kauf von Sprühfolie immer zu den Produkten diesen beiden Hersteller raten, um auch wirklich Freude an dem Produkt und eine lange Haltbarkeit zu haben.
Aber was sagen die Amazon Kunden genau zur Sprühfolie und wie ist die Sprühfolie Erfahrung im größten Online Shop? Wir haben exemplarisch ein paar Bewertungen zum Thema Sprühfolie Erfahrung herausgepickt. Der Amazon Kunde Chef lobt die Plast Dip Sprühfolie Schwarz für die leichte Verarbeitung. Nur etwas Geduld sei aufgrund der Wartezeiten zwischen den einzelnen Schichten gefragt. Aber wer hier geduldig ist und gut arbeitet, hat später auch keine Probleme beim Plasti Dip entfernen
Ein weiterer Amazon Kunde lobt das gleiche Produkt: „Lässt sich sehr gut verarbeiten, ich empfehle jedem wirklich, gründlich die Oberfläche die er damit behandeln will Fett und schmutzfrei vorzubereiten. Dann hält es wunderbar.“ Damit spricht er uns aus der Seele, denn eine saubere Grundlage für das Auftragen von Sprühfolie ist wirklich sehr wichtig für ein erstklassiges Ergebnis. Auch Amazon Kunden sind begeistert. Es wurden z.B. schon den Kühlergrill und die Embleme von Autos mit Sprühfolie foliert und Sprühfolie wird aus Erfahrung heraus gelobt: „Sieht sehr gut aus und ist Waschanlagen fest.“ Auch der Amazon Kunde Oliver ist voll des Lobes für die schwarze Plast Dip Sprühfolie: „Die Sprühfolie ist mit etwas Geduld und Gefühl wirklich gut zu verarbeiten! 🙂 Das Endergebnis kann sich auch mehr als sehen lassen und ist wirklich Alterungs / Witterungs beständig…“ Wie Du siehst, gibt es wirklich viele Kunden, die äußerst positiv von ihrer Sprühfolie Erfahrung sprechen.