,

Bei wieviel Grad soll man Sprühfolie verarbeiten ?

Für deine Felgen ist Sprüh folie mit einer unglaublich stilvollen Farbe das perfekte Extra, um die Blicke auf der Straße auf sich zu ziehen. Zum Glück ist Sprüh folie überhaupt nicht teuer und kann jederzeit auf die Felge gebracht werden und nach Belieben wieder entfernt werden. Wenn du zum ersten Mal Sprühfolie benutzt, bist du dir mit Sicherheit etwas unsicher bei der Verarbeitung. Daher gehen wir in diesem Artikel auf die Fragestellung ein, bei wie viel Grad du am besten deine Sprühfolie verarbeiten solltest, um ein optimales Ergebnis zu bekommen.
Sprühfolie kommt in einem flüssigen Zustand auf die Felgen und braucht daher eine gewisse Zeit, um zu trocknen. In dieser Zeit solltest du auf jeden Fall die Felge nicht berühren, um keine schmierigen und unschönen Flecken aufs Metall zu bringen. Die Zeit in der die Beschichtung trocknet, beträgt ungefähr eine Stunde. Um auf der sicheren Seite zu sein, solltest du aber mindestens eine Nacht warten, bevor du die Räder anmontierst und Vollgas gibst.
Auf den meisten Verpackungen steht drauf, bei welchen Witterungsbedingungen, du die Sprüh folie verwenden kannst. Generell sollte die Außentemperatur mindestens 15°C und höchstens 25°C betragen. So kannst du einen sauberen Lack auf die Felge bringen.
In Foren liest man häufig Beiträge, in denen Erfahrene erzählen, dass sie auch schon bei etwa 5 °C Sprüh folie verarbeitet haben. Sei dir bewusst, dass die Temperatur über die Wartezeit beim Trocknen und die letztendliche Qualität entscheidet. Je kälter es ist, umso länger dauert das Trocknen der Felge.
Eine Kundenrezension auf Amazon gibt den Tipp, dass man die Spraydose auf 20°C erwärmen sollte, um eine gute Kontrolle und ein sicheres Handling über das Spray zu haben.
Wenn du im Winter sprühst kannst du Deine Spraydosen z.B. damit erwärmen: klick*
Wenn es im Sommer zu heiß ist, kannst du Dosen hiermit etwas kühlen: klick*

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.