,

Autosprühfolie oder lieber Folieren?

Autosprühfolie oder lieber Folieren? Die Vorteile und Nachteile im Überblick

Neben den alteingesessenen Methoden der Neu- /bzw. Umlackierung und dem Car Wrapping durch Folieren gibt es seit kurzer Zeit auch ein neues Produkt auf dem Markt der farblichen Auto-Individualisierung: Autosprühfolie. Diese wird je nach Einsatzgebiet und Menge in Sprühdosen oder Gebinden mit mehreren Litern Inhalt verkauft. Doch was ist nun besser? Autosprühfolie oder lieber Folieren? Wir geben Dir einen Überblick über die Vor- und Nachteile der einzelnen Produkte und Methoden für Dein Auto Folierung.

Autosprühfolie im Detail

Autosprühfolie hat viele Vorteile im Vergleich zum klassischen Folieren. Der augenscheinlichste Grund für die Folie aus der Sprühdose oder Lackierpistole ist sicherlich der Preis. Denn sowohl das Sprühfolieren eines gesamten Autos als auch einzelner und kleinerer Teile ist deutlich günstiger als die altbekannte Folie als Meterware. Das liegt vor allem daran, dass die Autosprühfolie ohne großartige Kenntnisse unter dem Einhalten der Gebrauchsanweisung und etwas handwerklichem Geschick alleine aufgetragen werden kann. Es ist also kein Weg mehr zum Folien-Spezialisten nötig. Das Folieren eines kompletten Autos kann beim Profi gut und gerne mehrere tausend Euro kosten. Mit der Sprühfolie in Eigenregie fallen hingegen nur die Materialkosten, die nur einen kleinen Teil der Gesamtkosten einer Folierung beim Profi ausmachen, und kein Lohn und Gewinn des Unternehmens an.
Das bedeutet aber nicht, dass das Ergebnis mit Autosprühfolie weniger professionell ausschaut. Werden die Hinweise und Tipps zum Auftragen der Sprühfolie beachtet, sind ähnlich gute Ergebnisse erzielbar wie mit vom Experten aufgetragener Autofolie. Zudem ist sie genauso wie die klassische Autofolie als Meterware problemlos wieder entfernbar und bietet auch sonst die gleichen Vorteile wie den Schutz des Lackes und eine Langlebigkeit von mehreren Jahren. Bei schwierigen Teilen wie Felgen ist die Sprühfolie sogar die einzig wirklich realisierbare Variante der Folierung.
Auch bei der Autosprühfolie gibt es von den führenden Herstellern Plasti Dip und Foliatec viele verschiedene Farben in matt und glänzend, zudem als extravagante Highlights Effekte wie Metallic oder Colour Change in der Farbe „magic green purple“. Wie Autofolie kann auch Autosprühfolie bei anderen Materialien wie Holz, Glas und Metall eingesetzt werden. Deshalb findet die Sprühfolie auch in der Industrie, im Modellbau und anderen Gebieten ihre Anwendung.

Ist Folieren besser?

Das klassische Folieren von ganzen Autos muss im Ergebnis nicht besser sein als mit Autosprühfolie. Trägt man die Autosprühfolie gekonnt auf, ist das Ergebnis von einer ähnlichen Klasse wie bei einer professionellen Folierung vom Experten. Die ist aber im Vergleich zur Do-it-Yourself-Lösung deutlich teurer. Während das Auftragen der Autofolie als Meterware doch ziemlich kompliziert ist und daher einiges an Übung erfordert, ist die Anwendung von Autosprühfolie deutlich einfacher, daher auch ohne Fachbetrieb im Rücken vom versierten Laien zu bewerkstelligen.
Wenn Du also schon immer mal Dein gesamtes Auto oder auch nur einzelne Teile mit einem anderen „Anstrich“ versehen wolltest, kannst Du dies mit der neuen Autosprühfolie ohne großen Aufwand relativ problemlos selbst erledigen. Der Gang zum professionellen Folierer ist natürlich ebenfalls möglich, aber dann gleich eine ganze Menge Euros teurer.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.